Unser erstes Mal!

Wir haben es getan! Wir haben es zum ersten Mal getan! Wir schauten uns zum ersten Mal eine Episode von „Dr. Who“ auf Englisch an.

Vor einiger Zeit hatte Helen mir vorgeschlagen, die bekannte britische „Dr. Who“-Serie anzuschauen. Ich hatte das deutsche Fernsehprogramm geprüft, aber die Serie wurde nicht ausgestrahlt. Dann schaute ich bei Amazon nach und kaufte die komplette erste Staffel von „Dr. Who“. Wir lieben Science Fiction und wir mögen lustige Geschichten. Und nun lieben wir auch den Doktor, denn Dr. Who ist Science Fiction und dabei auch lustig!

Die ersten zwei Staffeln wurden synchronisiert. In Deutschland werden fast alle fremdsprachigen Sendungen synchronisiert. „Dr. Who“ wurde vor einiger Zeit ausgestrahlt, aber ich hatte ihn verpasst, weil er zu einer blöden Zeit kam. Es gab kaum Werbung und – welch ein Wunder – er war nicht erfolgreich. Der Fernsehsender stoppte die Serie und Staffel drei und die folgenden Staffeln wurden weder ausgestrahlt noch synchronisiert.

Kürzlich schauten wir die letzte Episode von Staffel zwei. Es gab keine weiteren synchronisierten Staffeln mehr. Wir fragten uns, was wir nun machen sollten. Ich erzählte Jürgen, dass es nur eine englische Version mit englischen Untertiteln gibt. Wir diskutierten das und entschieden uns, es auszuprobieren.

Gestern war der Tag! Es war das erste Mal, dass wir vor dem Fernseher saßen und gemeinsam eine Sendung in einer fremden Sprache ohne deutsche Untertitel anschauten. Und es war toll. Ich gebe zu, dass ich ohne die Untertitel Probleme hätte, weil sehr schnell gesprochen wird. Manchmal hatte ich sogar Probleme, die Untertitel zu lesen, weil es mir zu schnell ging. Aber ich konnte der Geschichte folgen und, noch besser, ich konnte sie genießen. Es gibt keine langen Dialoge, dafür aber viel Action. Ich denke, Dr. Who ist sehr unterhaltsam.

Ich wollte schon lange englische Sendungen im Original sehen, aber Jürgen hatte das abgelehnt, weil sein Englisch nicht auf meinem Niveau ist. Aber er mag Dr. Who so sehr, dass er sich entschloss, ihn auf Englisch zu schauen. Es war eine wirklich tolle Erfahrung.

 

Dies ist die Übersetzung des englischen Artikels „Our first time!“, den ich als Schreibarbeit bei LingQ eingereicht hatte. Die Korrektur stammt von Helen, einer meiner Betreuerinnen bei LingQ, die auch bekannt ist als die himmelblaue Teekanne (Skyblueteapot).

Hier der Link zum englischen Artikel:
http://lingqvera.posterous.com/our-first-time

Text und Audio gibt es in „Veras Corner“ in der deutschen Bibliothek,
Folge #36, Unser erstes Mal
http://www.lingq.com/learn/de/store/lesson/88548

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *